Telefonstudio

Der direkte Draht zur Marktforschung.

Seit 2003 erheben wir in unserem modernen CATI-Studio (CATI= Computer Assisted Telephone Interview) in Rostock, für unsere Auftraggeber telefonisch Daten zu Fragen aus allen Bereichen der Markt- und Meinungsforschung.

  • 45 CATI-Plätze nach modernen Gesichtspunkten ausgestattet
  • mehr als 50.000 Interviews pro Jahr in Privathaushalten, Firmen, Krankenhäusern und Arztpraxen (ca. 65% der Interviews werden in medizinischen Bereichen durchgeführt)
  • Qualitativ gut geschulte und erfahrene Interviewer für alle Bereiche
  • Unser CATI-Studio arbeitet mit einer leistungsstarken Befragungssoftware der Firma INGRESS mit Ausgabeformaten in SPSS oder Excelformaten

Die Qualität beginnt bei unseren Interviewern!

Telefonische Befragungen entfalten ihre Vorteile am stärksten bei hochstandardisierten Befragungen. Dabei können auch offene Fragen Bestandteil eines CATI-Interviews sein. Für die Markt- und Kommunikationsforschung haben telefonische Befragungen, auch Telefoninterviews genannt eine große Bedeutung. Unsere Mitarbeiter werden hierfür speziell geschult.

Grundlagenschulung/Basics

  • Interview- und Informationsveranstaltungen
  • Allgemeine Intensivschulung
  • Technische Schulungen

Projektspezifische Schulung

  • Projektspezifische Einarbeitung
  • Testinterviews
  • Vorläufige Einstellung/ Probezeit
  • Regelmäßige Qualitätsprüfungen
  • Qualitätsbasierte Vergütung
  • Kontinuierliches Coaching
  • Separate Schulung
  • Workshops/Feedback Systeme

Erfahrene Supervisoren

  • kontinuierliche Präsenz im CATI-Studio
  • Schulung, Betreuung und Support der Interviewer
  • Problemerkennung, Erarbeitung von Lösungsansätzen
  • Im medizinischen Bereich Erfahrung im Umgang mit UAW
  • Stichprobenhafte Überprüfung der Interviews (mindestens 25%) während der laufenden Studie
    ggf. unmittelbares Coaching während der laufenden Studie

Datenschutz

Qualitätsstandards

  • Einhaltung der allgemeinen Qualitätsstandards
  • Mitgliedschaft im BVM
  • Arbeit nach Richtlinien ESOMAR

Datenschutz

  • Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und allen anderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
  • Einhaltung der Vorschriften durch einen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen

Kontrollen

  • Kundenbesuche zu Schulungszwecken und Interviewbeobachtung beim Pétest oder während der Feldphase sind auch Online möglich (WEBEX)
  • Transparenz durch regelmäßige Statusberichte an den Kunden
  • Enge Zusammenarbeit zwischen der CATI-Leitung, Projektleitung und den Supervisoren
  • tägliche Auswertungen und Datenkontrolle durch den Supervisor
  • Feedback-System zwischen Interviewer, Supervision, CATI-Leitung